Dienstag, 27. September 2016

Double Race Pöchlarn

Alle Jahre wieder!

Ein Platz am Podest ist uns mittlerweile schon reserviert.
Thomas und Marcus haben bewiesen dass man auch ohne viel Training eine gute Leistung abliefern kann!



Wie im Vorjahr holte sich Thomas auf der Bergstrecke den zweiten Platz, Hans verpasste den dritten Platz nur um vier Sekunden. Mit Philipp auf dem 7. und Alex auf dem 8. Platz, hatten wir gleich vier Fahrer unter den Top Ten :) 


Auf der Flachstrecke war Hans mit dem 6. Platz der schnellste Caramba-Fahrer.
Thomas 8. Marcus 9. Philipp 10. kompletieren das tolle Ergebnis.

Erlauftaler Radsporttage 29.-31. Juli


Am Samstag starteten gleich sieben Caramba-Fahrer beim Hobbyrennen des RC Purgstall.
Bis auf Bruno unterschätzten so ziemlich Alle die wellige Strecke bei extremer Hitze.
Ein Top Ten Ergebnis ist sich nicht ausgegangen, aber unser Rookie Jürgen war sehr knapp dran.

13. Jürgen, 14. Alex, 18. Philipp, 30. Benni, 32. Michael, 36. Mathias, 38. Bruno 


Kevin rettete am letzten Tag die Caramba-Ehre!

Beim abschliessenden U13 Rennen am Sonntag kam Kevin mit der ersten Gruppe ins Ziel.
Eingangs der Zielgeraden positionierte sich Kevin sogar auf dem dritten Platz und wurde nur auf den letzten Metern noch von zwei Teilnehmern überholt.


5. Platz U 13



Montag, 18. Juli 2016

Wachauer Radtage


Familiär bedingt und durch fehlendes Training starteten dieses Jahr die Carambaristis Mathias, Benni und Philipp nur auf der kurzen Strecke. Die 50 Km Runde hat es aber auf den ersten 20 Kilometern in sich, stetig steigend und sehr hart gefahren streckt sich der Abschnitt bis Maria Langegg.      
Mit Platz 12, 44, 117  von 335 Finishern kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.


Samstag, 16. Juli 2016

24 Stunden / Grieskirchen

Das muss man erlebt haben!

Mit sechs Fahrern war das Team Caramba heuer erstmals beim legendären 24 Stunden Radrennen in Grieskirchen am Start. 
Bereits am Vortag wurde unser Fahrerlager aufgebaut. Im geräumigen Zelt gab es Sitz- und Schlafmöglichkeiten für alle Fahrer, Verpflegung und Unterhaltung :)


Die 21,5 km lange Strecke sollte so oft wie möglich bewältigt werden. Als Ziel setzten wir uns 
37 bis 39 Runden. 
Durch das zahlenmäßig leicht geschwächte Team war es für uns speziell in der Nacht eine kleine Herausforderung die Leistung auf gutem Niveau aufrechtzuerhalten. So rutschten wir vom zwischenzeitlich 9. auf den 14.Platz.
Für Überraschung sorgten die guten Rundenzeiten von Teamchef Bruno, der seine fehlenden Trainingskilometer mit seiner jahrelangen Routine ausglich.
Die sechs Fahrer: Jürgen, Bernd, Philipp, Bruno, Josef und Benni schafften insgesamt 37 Runden
(795,5 km) und platzierten sich im Mittelfeld der Big Teams.






Donnerstag, 14. Juli 2016

Mondsee Radmarathon


Unser zweiter Neuzugang Jürgen Neumann hat sich für sein erstes Straßenrennen nicht gerade die leichteste Strecke ausgesucht. Die B Strecke mit 140km weist doch einige Höhenmeter und einen sehr steilen Anstieg auf den letzten Kilometern auf. Aufgrund seiner Streckenkenntnisse und der guten Form erreichte er den sehr guten 46.Platz von 245 Startern der Klasse Ü 45.





St. Pölten Radmarathon


Erster Stockerlplatz in diesem Jahr und dann gleich ganz oben!


Neuzugang Hans Danziger kommt nur vier Minuten hinter dem Sieger ins Ziel.
Die drei Seiten DNS und DNF in der Ergebnisliste lassen ungefähr erahnen
wie anspruchsvoll das Rennen wetterbedingt war. 


 
1.Platz/ AK 5

Samstag, 16. April 2016

Die ersten Laufbewerbe 2016 sind absolviert

Halbmarathon Wels

Den ersten Marathonbewerb im Jahr hat Bernd in einer spitzen Zeit absolviert.
21km in einer Zeit von 1:23 kann sich für einen Rennradfahrer sehen lassen! Er platzierte sich auf den guten 63. Platz und ließ damit Namen wie Ahmadi Abdul, Markus Kofler und Stefan Wegmann hinter sich!
Mathias fehlen nur 59 sec. auf sein Ziel von zwei Stunden. Aber bei der Formkurve wird er sein Ziel bald erreichen.


Benni ebenso top motiviert, plaziert sich beim Melker Osterlauf im guten Mittelfeld - und das ohne Training!